Sommersalat mit Bohnen und Thunfisch

Auf Mallorca ist der Hochsommer angekommen, und es ist Zeit für leichte, aber trotzdem sättigende Gerichte. Wem neben Grillgut, grünen Salaten, Obst und Kaltschalen an heißen Tagen langsam die Ideen ausgehen, dem sei dieser leckere, bunte Salat ans Herz gelegt.

Er strotzt nur so vor Vitaminen, besteht ungefähr zur einen Hälfte aus Nudeln, zur anderen aus frischen Zutaten, die es zurzeit überall auf den mallorquinischen Märkten oder in den Geschäften gibt. Durch die Kichererbsen, die es hier überall fertig gekocht im Glas zu kaufen gibt,  ersetzt der Salat leicht eine kleine Mahlzeit. Bohnen, Cherrytomaten, Thunfisch und Kapern geben ihm einen leichten Touch von Nizza-Salat, die bekömmliche Vinaigrette macht ihn perfekt für heiße Tage.

Hier kommt das Rezept, plus ein paar Tipps zum guten Gelingen. Ganz wichtig: Pasta al dente kochen und nicht mit kaltem Wasser abgießen! Am besten noch warm in der Soße schwenken, dann  nehmen die Nudeln die Aromen gut auf.

Zutaten: 250 g grüne Bohnen, 500 g Orecchiette Pasta (siehe Foto), 200g halbierte Cherrytomaten, 1 Glas gekochte Kichererbsen (abgetropft), 1 kleine Dose Thunfisch in Öl, 3 EL feingehackte rote Zwiebeln, 3 EL Kapern. Für die Vinaigrette: 2 TL Dijon Senf, 1 EL Rotweinessig, 3 EL bestes Olivenöl, Salz nach Geschmack. Man kann auch mehr Salatsoße machen, wenn der Salat saftiger sein soll.

Zubereitung: Bohnen in kochendem Wasser rund 2 Minuten blanchieren, dann in Eiswasser abkühlen und in kleine Stücke schneiden. Pasta al dente kochen (ab und zu umrühren, damit die Nudeln nicht verkleben), gut abtropfen und in eine große Salatschüssel geben. Vinaigrette-Zutaten in einem Schraubglas gut vermischen, die Hälfte über die noch warmen Nudeln gießen und unterheben. Pasta rund 30 Minuten kühlen und ziehen lassen. Bohnen, Tomaten, Kichererbsen, Thunfisch, Zwiebeln und Kapern unterheben, mit restlicher Soße vermischen und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Dazu schmeckt frisches Baguette und ein kalter Weißwein.

 

 

 

 

 

 

Acerca del autor

MMRedaktion

Otras entradas por

Sitio web del autorhttp://mallorcamagazin.com/

10

07 2014

Tu comentario