Tapas-Alarm! Von klassisch bis edel

Taperia6Sie sind echte Klassiker, und sie werden nie langweilig: Tapas gehören nach wie vor zu den beliebtesten Leckerbissen, die die spanische Küche zu bieten hat. Das wissen auch die Gastronomen auf Mallorca und setzen immer wieder auf die beliebten Häppchen. Brandneu ist das Restaurant „La Taperia“ in der Calle Montenegro. In schönster Altstadt-Atmosphäre kann man hier in köstlichen Kleinigkeiten schwelgen, die von der Deutschen Sandra Schmidt und dem Chilenen Luis Zamudio mit viel Liebe zubereitet und serviert werden.

Taperia4Wer auf Nummer sicher gehen will, findet hier alle Klassiker: Pimientos de Padrón, Boquerones, Bauernbrot mit Aioli und Tomate, Tintenfisch „á la Gallega“ , marinierte Artischocken, Meeresfrüchtesalat, feinsten Iberico-Schinken oder spanischen Käse, Patatas Bravas, Tortilla….  Die Auswahl ist groß, die „Raciones“ gut bemessen, die Qualität vom Feinsten.

Wer experimentierfreudig ist, sollte sich unbedingt an die innovativen Tapas wagen: An die Carpaccio von roter Bete mit Ziegenkäse und karamelisierten Walnüssen beispielsweise. Dieses Gericht muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, begleitet von einem guten Tropfen Rotwein zum Beispiel. Der warme Ziegenkäse mit Honig und Salat oder das „Mini-Käsefondue“ mit einer kleinen Schale Tapas und Brot sind ebenso eine Versuchung wert wie die Variation von frisch gebratenem Gemüse oder die marinierten Chickenwings mit pikantem Dip. Für den größeren Hunger stehen auch einige Tellergerichte auf der Karte.

Das deutsch-chilenische Duo erprobte sein Tapaskonzept übrigens schon erfolgreich in Lübeck, bevor sie auf ihre spanische Lieblingsinsel Mallorca umsiedelten. Auch hier scheint ihr Plan aufzugehen: Ab 20 Uhr sind in dem gemütlich-stylischen Kellerlokal mit der hohen Decke und den riesigen Fenstern oft schon alle Tische besetzt.

Schlagworte: ,

Acerca del autor

MMRedaktion

Otras entradas por

Sitio web del autorhttp://mallorcamagazin.com/

28

05 2014

Tu comentario