Die schönste Terrasse Palmas

Terrasse Can Alomar

Der Ausdruck „grüne Oase“ könnte hier passender nicht sein: Auf der Restaurant-Terrasse des neu eröffneten Boutique-Hotels  Can Alomar sitzt man nicht unter Platanen, sondern beinahe schon in den Baumwipfeln. Gerade jetzt, im Sommer, wehen einem die hellgrünen Blätter der Bäume am Borne regelrecht entgegen, und dämpfen die Geräusche der Stadt darunter.

tartar de pescado Can AlomarAuf der Nachbarterrasse, die zur Bar des Can Alomar gehört, herrscht das gleiche Ambiente. Aber Achtung: Die Hotel-Direktion ist darauf bedacht, die edle Location nicht zum Treffpunkt von Afterwork-Cliquen oder Nachtschwärmern zu machen. In erster Linie seien die Terrassen den Gästen des Hotels und des Restaurants vorbehalten. Wer auf peruanisch-japanische Küche steht, hätte also gleich zwei Gründe, im „De Tokio a Lima“ zu reservieren. Chefkoch German de Bernardi zaubert hier mit viel Phantasie und scharfen japanischen Messern köstliche Ceviche- und Sashimigerichte, seine Spezialitäten. Auch Sushi, Tempura und frischer Fisch stehen auf der asiatischen Fusion-Karte, ebenso wie Hamburger oder Filetsteak vom Black-Angus-Rind für Liebhaber von Fleischgerichten.

Den Aperitif oder Digestif sollte man aber auf jeden Fall auf der Terrasse der Bar einnehmen. Und zum Drink ein paar der „almendras tostadas de casa“ bestellen. Überraschung!

 

 

Schlagworte:

Acerca del autor

MMRedaktion

Otras entradas por

Sitio web del autorhttp://mallorcamagazin.com/

15

05 2014

Tu comentario